TIPPS & TRICKS ZAHNSEIDE RICHTIG ANZUWENDEN


Sie nehmen ein ca. 50cm langes Stück Zahnseide und legen diese über beide Mittelfinger, Sie wickeln den Faden um die Finger, sodass ungefähr 10cm Abstand zwischen beiden Fingern bleiben. Die über die Fingerkuppen gespannte Zahnseide führen Sie in den Zwischenraum, ACHTUNG! Nicht in das Zahnfleisch sägen, so würden Sie es nur verletzen. Schabende Auf- und Abbewegungen eignen sich am besten um Zahnbeläge in den Zwischenräumen zu entfernen. Nach jedem Zwischenraumwechsel drehen Sie den Faden ein bisschen weiter auf, um Bakterien nicht dem einen zum anderen Zwischenraum zu bringen.

 


INTERDENTALBÜRSTEN


Eine Interdentalbürste, auch Zahnzwischenraumbürste genannt, verspricht eine effektive Unterstützung bei der täglichen Zahnhygiene an schwer zugänglichen Stellen im Mundraum. Zahn- und Implantat-Zwischenräume, Zahnfüllungen, Kronen sowie Zahnspangen sollen wirkungsvoll gereinigt werden. Im Idealfall wird dadurch eine Plaquebildung verhindert.

 

Mit einer normalen Zahnbürste lassen sich, trotz täglich mehrmalig durchgeführter Zahnhygiene, nur die auf den Zähnen haftenden schädlichen Bakterien entfernen. Die Bakterien der Zahnzwischenräume bleiben unzugänglich. Ferner erweist sich bei festen Zahnspangen und Implantaten eine herkömmliche Reinigung als unzureichend. Die dort verbleibenden Bakterien können zur Plaquebildung führen. Plaque, ein bakterieller Zahnbelag, greift die Zähne an. Sie entsteht bevorzugt an Stellen im Mund, die durch die normale Zahnhygiene unerreichbar bleiben. Die Folge sind Karies, Parodontitis, Mundgeruch und Zahnfleischentzündungen, im weiteren Verlauf droht der Zahnverlust.
Interdentalbürsten-Benutzung zielt darauf ab, die Zahnzwischenräume und Drähte der Zahnspangen optimal von schädlichen Bakterien und Speiseresten zu befreien.

 

Für die richtige Anwendung, sowie die Wahl der Größe der Interdentalbürste sprechen Sie uns gerne in der Praxis an.